0049 (0) 5673 925110 FAX: 0049 (0) 5673 925115 info@dsp-ingenieure.de

Aktuelles

An der Kreuzung L3234 / Hamburger Straße / Hans-Römhild-Straße in Vellmar haben sich in den vergangenen Jahren zahlreiche Unfälle ereignet. Daher hat die die Stadt Vellmar in enger Abstimmung mit Hessen Mobil den Umbau der gefährlichen Kreuzung in einen Kreisverkehrsplatz beschlossen. Das Ingenieurbüro DSP begann in 2016 mit den Planungen für den Umbau und wurde auch mit der Baustellenbetreuung beauftragt.

Am 08. Mai 2017 rollten die Bagger an um die Kreuzung in einen Kreisverkehrsplatz mit 35,00 m Durchmesser umzubauen. Durch den Bau einer behindertengerechten Querungshilfe wird auch die Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer erhöht.

Weiterhin wird im Zuge der Maßahme die Hamburger Straße auf einer Länge von rund 330 m vom Ortseingang Vellmar West bis zur L3234 mit parallel verlaufendem Geh– und Radweg ausgebaut und die Bushaltestelle Wasserbehälter barrierefrei umgestaltet.

Die Stadt Naumburg versorgt die Stadtteile Naumburg, Elbenberg und Altendorf aus den Quellen „Wintersgrund“ und dem Tiefbrunnen „Dörmesgraben“ mit Trinkwasser. Im Stadtteil Naumburg befinden sich die Hochbehälter „HB Hochzone“ und „HB Tiefzone“. Der Bauzustand beider Behälter erfordert eine Sanierung des „HB Hochzone“ bzw. einen Neubau des „HB Tiefzone“.

Im Juli 2015 wurde von den gemeindlichen Gremien entschieden, den Hochbehälter „HB Tiefzone“ stillzulegen. Neben dem vorhandenen Hochbehälter „HB Hochzone“ soll ein neuer Behälter „HB Naumburg neu“ gebaut werden.

Für die Sicherstellung der Wasserversorgung wird ein Speichervolumen von ca. 800 m³ benötigt. Dieses wird auf einen Zwillingsbehälter mit einem Speichervolumen von jeweils 400 m³ aufgeteilt. Da der vorhandene Hochbehälter „HB Naumburg“ noch weiter genutzt werden kann, wurde zunächst nur ein Zwilling gebaut und der Platz für den zweiten reserviert.

Zusätzlich wurden eine Fallleitung zur Tiefzone von Naumburg und eine Förderleitung (teilweise) von der Wasseraufbereitungsanlage zum neuen Hochbehälter verlegt.

Mit dem Bau des Behälters wurde im Juli 2016 begonnen. Fertiggestellt wurden er sowie die Versorgungsleitungen im Mai 2017.

Qualifizierte Mitarbeiter sind wertvoll für jedes Unternehmen. Grundlage dafür ist eine gute Berufsausbildung. Wir investieren daher in die Zukunft und bilden seit Jahren als IHK-Ausbildungsbetrieb Fachkräfte aus. Auch in diesem Jahr stellen wir wieder einen Ausbildungsplatz als Bauzeichner/in zur Verfügung.


 

Adresse

Grebensteiner Str. 12
34376 Immenhausen
Deutschland

Kontakt

Tel: 0049 (0) 5673 925110
Fax: 0049 (0) 5673 925115
Mail: info@dsp-ingenieure.de

Ansprechpartner

Dr. Könemann
Dr. Stanciu
Deichmann
Gronemann
Rauwolf
und Partner